Makuladegeneration Akupunktur für ihre Augen!

Naturheilkundliche Spezialbehandlung bei Makuladegeneration und chronischen Augenerkrankungen. Die Sanfte Methode: Spezialakupunktur gepaart mit individueller Therapie

Das zentrale Element und Fundament bei der Behandlung von Makuladegeneration und anderen chronischen Augenerkrankungen ist die Spezial-Augenakupunktur nach Professor Dr. Boel. In meiner Behandlung kombiniere und ergänze ich diese spezielle Akupunkturform mit jahrelang bewährten volksheilkundlichen Therapiemethoden wie:

  • Augenakupunktur nach Professor Dr. Boel
  • Klassische chinesischen Körperakupunktur
  • Gabe von augenrelevanten Vitamin - und Mineralstoffen aus dem Bereich der Ortokularen Medizin
  • Mikroimmuntherapie
  • Bioresonanz
  • Und als Besonderheit – aus dem jahrtausendalten Erfahrungsschatz der Traditionellen Chinesischen Medizin – die Verordnung individueller chinesischer Heilkräuterrezepturen.

In der Naturheilkunde und der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gibt es eine große Methodenvielfalt um einen positiven Beitrag zur Verbesserung der Beschwerden leisten zu können! Dieses ganzheitliche und schonende Behandlungskonzept unterstützt die schulmedizinische Therapie bei chronischen Augenerkrankungen.

Eine frühzeitige Therapie der Makuladegeneration ist wichtig!

Wichtiger Hinweis:

Bei der Augenakupunktur nach Professor Dr. Boel werden keine Nadeln in das Auge gestochen! Vielmehr ist das Ziel dieser Anwendung, über Akupunktur-Fernpunkte die sogenannten Energiebahnen und bestimmte Areale im Gehirn zu aktivieren. Diese Akupunkturpunkte befinden sich überwiegend an den Gelenken von Händen und Füßen oder auf der Stirn.

Wann kann man die Augenakupunktur anwenden?

Bei allen chronischen Augenerkrankungen wie:

  • Makula Degeneration (feuchte & trockene MD)
  • Erkrankungen des Sehnervs
  • Augenmuskelerkrankungen
  • Diabetische Netzhautveränderungen
  • neurologisch bedingte Sehstörungen
  • Störungen des arteriellen oder venösen Blutflusses
  • Grüner Star / Glaukom
  • Retinitis Pigmentosa

Die Behandlung

Die Augenakupunktur nach Professor Dr. Boel läuft nach einem bewährten und festgelegten Schema ab, das zusätzlich individuell ergänzt wird. So erhält jeder Patient seine „eigene Augenbehandlung“, abgestimmt auf seine jeweilige Situation und Erkrankung.

Das 6-wöchige Therapieprogramm umfasst 28 Akupunkturbehandlungen (davon 10 Tage Intensivbehandlung und weitere 4 Wochen Anschlussbehandlung).

Der Behandlungszyklus der Intensivphase besteht aus 2 x 5 Tagen.
Pro Behandlungstag werden zwei Augenakupunktur-Behandlungen durchgeführt. Zwischen beiden Behandlungen liegt eine Pause von einer Stunde. Die Wirksamkeit der Augenakupunktur wird dadurch erheblich gesteigert.

Es folgen 4 weitere Behandlungstermine in den anschließenden 4 Wochen (mit je 1 Behandlung in der Woche).

Der weitere Behandlungsverlauf wird durch den individuellen Zustand des Patienten bestimmt.

Der Verlauf der Augenerkrankung muss regelmäßig von einem Augenarzt kontrolliert werden!

Das Behandlungskonzept wird in jedem Fall ganz individuell auf Sie angepasst.

Ich nehme mir Zeit für Sie!

Dabei bleiben die schulmedizinische Therapie und die Verlaufskontrolle in den Händen Ihres Augenarztes.

Gerne berate ich Sie in einem persönlichen Gespräch über die Therapiemöglichkeiten.

Besonderer Hinweis:

Aus rechtlichen Gründen müssen wir darauf hinweisen, dass die Augenakupunktur nach Professor Boel ein Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin ist, das nicht zu den allgemein anerkannten Methoden der Schulmedizin gehört. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der Augenakupunktur nach Professor Boel beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten der Therapierichtung selbst und werden von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt.

Weitere Informationen zur Boel Methode finden Sie hier:  

www.moderneakupunktur.de/augenakupunktur-nach-professor-boel/