Was ist Bioresonanzverfahren?

Aus der Quantenphysik wissen wir heute, dass letztlich alles aus Wellen und Schwingungen besteht.
Selbst Atome und Moleküle weisen diese Schwingungsmuster auf.
Dieser sogenannte „Welle-Teilchen-Dualismus“ beschreibt aus physikalischer Sicht, dass eine Substanz immer einmal als Teilchen und gleichzeitig auch als Schwingung vorkommt.

Gemäß dieser Gesetzmäßigkeiten strahlt auch der menschliche Körper unterschiedliche elektromagnetische Schwingungen ab.
Zellen, Gewebe, Organe und Organsysteme haben jeweils ihre eigene spezifische Schwingungsfrequenz.
Diese Einzelschwingungen stehen miteinander in Verbindung und bilden gemeinsam ein „Gesamtschwingungsspektrum“ des Patienten, das persönliche, individuelle Schwingungsbild.

Sie können sich vorstellen, dass die Schwingungen eines gesunden Menschen anders strukturiert sind, als die Schwingungen eines kranken Menschen.Bei kranken Menschen stören die im Körper abgespeicherten Schwingungen von Fremdstoffen (wie zum Beispiel Allergene, Bakterien, Viren, Pilzen oder Amalgam und andere Schwermetallen) das gesunde Schwingungsbild.
Auch elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder von Außen (zB. Mobilfunk, WLAN ect.) schaffen Störfelder, die unseren Organismus negativ beeinflussen.
Beim „Symbioceutical Harmonizer Med“ handelt es sich um ein bioenergetisches Resonanzsystem auf innovativem Niveau.
Ziel des Symbioceutical-Harmonizer-Verfahren liegt darin, den Körper wieder an seinen ungestörten, gesunden Schwingungsursprung zu erinnern. Dazu werden die störenden elektromagnetischen Schwingungen über Elektroden durch den „Symbioceutical Harmonizer Med“ umgewandelt und harmonisiert. Also quasi als heilende Therapieschwingungen an den Körper des Patienten zurückgegeben und gleichzeitig die pathologische Schwingungen ausgeleitet.
(Es wird zu keiner Zeit dem Körper Strom zugeführt).

Durch diese sehr spezielle „Bio-Informations-Technologie“ werden auf feinstofflicher Schwingungsebene pathogene Informationen im Körper vollständig harmonisiert.
Die Regulationsfähigkeit des Körpers und die Abwehr- und Selbstheilungskräfte werden gefördert.

Die Harmonizer-Behandlung schafft dort eine wichtige Balance, wo sie fehlt!

Zudem werden bei dieser Harmonisierungstechnik, Frequenzen und Informationsmuster auf spezielle Trägermaterialien moduliert und dem Patienten mitgegeben, um den Erfolg der Behandlung auch außerhalb der Therapiesitzung zu unterstützen.
Diese Art Harmonisierungs-Technologie ist derzeit einzigartig!
Die gesamten Symbioceuticals Harmonizer Produkte sind das revolutionäre Ergebnis langjähriger Forschung und Entwicklungsarbeit.

Sie sind einfach in der Anwendung, dauerhaft funktionstüchtig und frei von Nebenwirkungen.

Anwendungsmöglichkeiten für das Bioresonanzverfahren sind u.a.

  • Elektrosmog, Strahlenbelastung durch Handy, WLAN, ect
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergie
  • Schwermetallausleitung
  • Narbenentstörung

 

Wenn Sie sich für die sperziellen Einsatzgebiete des Bioresonazverfahren interessieren, dann zögern Sie bitte nicht mich zu kontaktieren!

Rufen Sie mich einfach an oder schicken Sie mir eine Mail.
Ich melde mich dann selbstverständlich bei Ihnen und beantworte gerne Ihre Fragen.

Wichtiger Hinweis:

Wir weisen darauf hin, dass die hier vorgestellte Technologie noch nicht mit der überwiegenden schulwissenschaftlichen Auffassung und Lehrmeinung übereinstimmt. Die Energiemedizin und die von ihr verwendeten Prinzipien, Methoden und Geräte sind der Alternativ-Medizin zuzuordnen. Sie werden von der schulwissenschaftlichen Medizin nicht anerkannt, da die Wirkung als nicht erwiesen gilt.